Monitor und Smartphone mit schematische Darstellung einer Vergleichsliste

Tierhalter-Haftpflichtversicherung – Vergleich

Vergleichen Sie die Beiträge zur Haftpflichtversicherung

  • für Hunde- und Pferdehalter
  • mit der gewünschten Deckungssumme
  • aus den Tarifen verschiedener Gesellschaften
Vergleich starten

Tierhalter-Haftpflichtversicherung

Als Tierhalter haften Sie in voller Höhe für Schäden, die Ihr vierbeiniger Freund unbeteiligten Dritten zufügt. In der Privathaftpflichtversicherung ist zwar das Halten von zahmen Haustieren, gezähmten Kleintieren und Bienen mitversichert – jedoch nicht das Halten von

  • Hunden,
  • Pferden,
  • Rindern,
  • sonstigen Reit- und Zugtieren,
  • wilden Tieren
  • sowie von Tieren, die zu gewerblichen oder landwirtschaftlichen Zwecken gehalten werden.

Deshalb sollten Tierhalter eine gute Haftpflichtversicherung haben. Achten Sie beim Vergleich der Tierhalterhaftpflichtversicherung nicht nur auf den Beitrag sondern auch auf eine ausreichende Deckungssumme und eventuell erforderlicher Leistungserweiterungen.

Hund und Pferd beschnuppern sich
Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hund und Pferd

Haftpflichtversicherung für Hunde

Sicherlich ist Ihr Hund gut erzogen und gehorcht aufs Wort. Doch manchmal reagiert auch ein solcher Hund etwas unerwartet. Daraus können dann schnell hohe Schadenersatzforderungen folgen und die eigene Existenz bedrohen. Denn als Halter eines Hundes haften Sie in voller Höhe für die eingetretenen Personen- oder Sachschäden.

Dann ist es gut, wenn man eine spezielle Haftpflichtversicherung für seinen Hund hat. Denn diese übernimmt die Zahlung berechtigter Ansprüche bis zur vereinbarten Deckungssumme und wehrt unbegründete Ansprüche ab - wenn nötig, auch vor Gericht.

zwei Hunde spielen mit Ast
Ein Hund reagiert manchmal unerwartet.

Haftpflichtversicherung für Pferde

Natürlich sind Sie und Ihr Pferd gut ausgebildet und gemeinsam ein eingespieltes Team. Doch als Pferdehalter und Reiter wissen Sie auch, dass Pferde Fluchttiere sind. Eine im Wind raschelnde Plane, plötzlich losfliegende Enten - ein Pferd kann schnell scheuen und durchgehen. Daraus können schnell hohe Schadenersatzforderungen folgen und die eigene Existenz bedrohen, denn als Halter eines Pferdes haften Sie in voller Höhe für die eingetretenen Personen- oder Sachschäden.

Dann ist es gut, wenn man eine spezielle Haftpflichtversicherung für sein Pferd hat, die berechtigte Ansprüche begleicht und unbegründete Ansprüche abwehrt. Achten Sie beim Vergleich der Haftpflichtversicherungen auch auf eventuell benötigte Leistungserweiterungen, wie z.B. die Mitversicherung von:

  • Vermögensschäden,
  • Flurschäden,
  • Teilnahme an reit-sportlichen Veranstaltungen und Turnieren,
  • Deckschäden aus gewolltem und ungewolltem Deckakt u.v.m.
Pferd mit Fohlen auf der Weide
Auch ein Pferd kann große Schäden verursachen.